Sechs Musiker, sechs Lebensgeschichten - aber eine gemeinsame große Liebe: Die Musik. Für jeden der

TOWNWORKER-Jungs gilt: “Music was my first love”! Diese Passion hat sie bis heute nicht verlassen - und jetzt zu

einer Band zusammengefügt, die ihresgleichen sucht. TOWNWORKER machen Musik aus Leidenschaft. Das hört und

sieht man. Und man liest es: in jeder einzelnen Vita.

Stefan (Gitarre, Gesang)

Erlernt als Kind das Akkordeonspiel, entdeckt mit 10 Jahren die Gitarre für sich. Zunächst Autodidakt, dann Ausbildung an der Klassischen Gitarre bei einem Jazz- Gitarristen. Vorbilder: Jimmy Hendrix und Eric Clapton. Unzählige Auftritte im Rock-, Blues, Country-, Jazz- und Volksmusikbereich, u. a. mit “Armada” (Zweite beim bundesweiten Preis der deutschen Phonoakademie), den “Rebels” oder der “Sunyland Bluesband”.

Willi (Gesang, Gitarre)

Mit 14 Jahren erstmals mit der Musik in Kontakt gekommen. Zunächst den Gitarrenunterricht fürs Fußballspeiel aufgegeben. Trotzdem hat der Spaß an der Musik gewonnen: In diversen Chören probiert Willi seine Stimme aus. Steigt schließlich als Sänger in verschiedene Bands ein, greift auch wieder zur Gitarre, u. a. als Tanzmusiker, als Frontmann einer Stimmungsgruppe an Fastnacht und als unangefochtener Anheizer bei der Partyband “Deja Vu”.  

Bodo (Gitarre, Gesang)

Als Zehnjähriger “zur Gitarre gekommen”. Erster Bühneneinsatz bei einer Tanzmusik- Veranstaltung mit 14 Jahren. Anfang der 70-er Jahre die Liebe zur Rockmusik entdeckt. Vorbild: das englische Powertrio “Cream”. Ab Mitte der 70-er Tanzmusik in unterschiedlichsten Formationen - nicht nur als Gitarrist, sondern auch als Schlagzeuger. Ende der 80-er Jahre beginnt eine lange Musikpause - aber jetzt geht es wieder los!

Daniel (Keyboards)

Der Neuzugang! Daniel ist seit 2016 bei TOWNWORKER an Bord und sorgt in der Band nicht nur mit seinem wummernden Leslie für den fetten Orgelsound, sondern mit seinen jungen Jahren auch für eine deutliche Absenkung des Altersdurchschnitts in der Band. Eigentlich Trompeter hat sich Daniel aber im Laufe seiner musikalischen Ausbildung schon bald den Tasten gewidmet. An denen kann er sich in seiner neuen Umgebung jezt richtig austoben.

Harald (Bass)

Die erste Gitarre mit 17 Jahren in einem kleinen Musikgeschäft am Wiesbadener Michelsberg erstanden. Autodidakt. Erste musikalische Erfahrungen im Bereich Folk und Blues der 60-er und 70-er Jahre. Auftritte mit “Mogon” und “The Voice”. 20 Jahre Pause. Seit dem 50. Lebensjahr wieder in verschiedenen Gruppen aktiv - u. a. mit der “Mad Dillon Blues Band” als Vorgruppe der “Crackers”. Jetzt bei TOWNWORKER verantwortlich für die noch “bässere” Stimmung.

Frank (Schlagzeug)

Erster Trommel-Kontakt mit 14 Jahren. Ausbildung (Schlagzeug, afro-kubanische Percussion) an der Musikschule Frechen (NRW) mit Einsätzen in allen Bereichen: Tanz- orchester, Big Band, Blasorchester, Sinfonieorchester. Auftritte mit verschiedenen Jazz- und Rock-Combos, vor allem “Jama J & P” sowie “Chivas Breitband”. Nach 18 Jahren berufsbedingter “Schießbuden”-Abstinenz bei TOWNWORKER wieder im Drum-Set-Einsatz.
Home Home Band Band Musiker Musiker Galerie Galerie Videos Videos Songs Songs Termine Termine Downloads Downloads Shop Shop Kontakt Kontakt Impressum Impressum
© copyright by TOWNWORKER                                                                                                                                               pictures copyright by © Rockpictures.de, © Paul Müller, © Petra Stoiber

Miriam, Valentin, Kalli, Oli und Oli

Die TOWNWORKER-Horn-Section. Seit “EnergyRock 2016” im knallharten Bläsereinsatz. 2 Trompeten, 2 Saxophone, 1 Posaune - von kurzen Staccato-Läufen bis zu dichten Klangteppichen: Mit diesem Quintett ist das Repertoire von TONWORKER in ganz neue Sphären vorgedrungen. Jetzt stehen auch Stücke der “Blues Brothers” oder von “Chicago” mit auf dem Programm. Ordentlich Zug in der Hütte ist damit garantiert.
Musiker Musiker